Rechtstipp
Aug 16 - „Das Bestellerprinzip“ – Besteller muss Makler auch bezahlen. PDF Drucken E-Mail
Das Bundesverfassungsgericht hat jetzt das bereits im April 2015 eingeführte „Bestellerprinzip“ bestätigt, dass Vermieter auch weiterhin keine Maklerprovision auf
Wohnungssuchende abwälzen dürfen. Danach muss auch zukünftig derjenige den Makler bezahlen, der diesen beauftragt hat.
 
Weiterlesen...
 
Juli 16 Urlaubszeit und Reiserecht PDF Drucken E-Mail

Die Urlaubszeit ist bekanntermaßen die schönste Zeit des Jahres. Um den Urlaub auch nachhaltig und langfristig genießen zu können, empfiehlt sich an dieser Stelle ein kurzer aber wichtiger Exkurs in das Reiserecht.

Leider verunsichern in jüngster Zeit Terroranschläge, politische Unruhen und Naturkatastrophen die Welt und somit auch die Urlauber. Viele Urlauber möchten somit ihre geplante Reise absagen, allein ein ungutes Gefühl reicht hierfür jedoch nicht aus, um die Reise kostenlos zu stornieren oder umzubuchen. Ein Grund für eine kostenfreie Kündigung oder kostenlose Stornierung der Reise liegt im Fall „höherer Gewalt“ vor, wozu beispielsweise politische Unruhen, Kriege und Naturkatastrophen zählen. Auch Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes stellen ein Indiz für den Fall einer höheren Gewalt dar.

Weiterlesen...
 
Juni 16 - Finanzielle Ausgleichsforderungen nach Trennung von Lebenspartnern PDF Drucken E-Mail

Bei Trennungen unverheirateter Paare kann häufig über Anschaffungen aus der Zeit der gemeinsamen Lebenspartnerschaft gestritten werden. Häufig  kommt es zu Streitfällen hinsichtlich finanzieller Ausgleichsforderungen für Anschaffungen, besonders im Zusammenhang mit einer im Eigentum eines Lebenspartners stehenden Wohnung oder eines Hauses bzw. Grundstückes.

Weiterlesen...
 
Mai 16 - Widerrufsrecht bei Einkäufen, auch auf Messen oder Jahrmärkten PDF Drucken E-Mail

Wer seinen Kauf später bereut, wenn zum Beispiel die Ware nach Lieferung nicht Vorstellungen des Käufers entspricht oder wenn man woanders ein günstigeres Angebot entdeckt hat, stellt sich die Frage des Widerrufsrechtes und somit der Rückgängigmachung des Kaufvertrages ohne Angabe von Gründen.

Widerrufsrecht für Verbraucher besteht in der Regel im Fall der Fernabsatzverträge nach § 312 c BGB und somit bei Bestellungen aus einem Katalog oder bei Käufen von einem Onlinehändler; aber auch gemäß § 312 b BGB bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen.

Weiterlesen...
 
April 16 PDF Drucken E-Mail

Im Versicherungsrecht ist ein Versicherer für einen fehlenden Hinweis auf einen günstigeren Tarif haftbar zu machen.

Als Versicherungsnehmer kann man in die unangenehme Lage geraten, dass meist beim Eintritt eines Schadenfalls nicht vorhersehbare Versicherungslücken im Versicherungsvertrag festgestellt werden. So kann der Versicherungsschutz unter Umständen nicht eintreten, weil sich eine Deckungslücke auftut, welche zu geringen Kosten hätte mitversichert werden können bzw. weil der Versicherungsschutz in einem anderen Tarif auch zu einem geringeren Beitrag hätte versichert werden können.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 17